Berg II ohne Chance gegen Penzberg

3.Jun2019
Fußball

Auch im letzten Saisonspiel setzte es eine Niederlage für den MTV Berg II. Es war die 21. Pleite insgesamt, was bei 28 Spielen einen verheerenden Schnitt ergibt. Coach Florian Altmann bedauerte die klare Abfuhr im Saisonfinale: „Eigentlich haben wir uns vorgenommen, das Spiel zu genießen, aber wir haben es nicht ganz geschafft.“ Altmann hatte insgeheim damit geliebäugelt, dass sich seine Kicker gegen Penzberg noch einmal von ihrer besseren Seite zeigen würden. Aber bereits nach wenigen Minuten musste er erkennen, „dass bei uns der Ofen aus ist“.

Immerhin verausgabten sich die Gäste bei hochsommerlichen Temperaturen. Die Führung von Michael Reicheicher ließ selbst Altmann mit der Zunge schnalzen. „So ein Tor schießt er in seinem Leben nicht mehr.“ Danach markierte der Penzberger einen weiteren Treffer, was die Laune der Berger weiter dämpfte. Schott machte zur Pause alles klar. Hendrik Coack traf per Strafstoß zum 1:3, ehe Reicheicher sein drittes Tor schoss.

MTV Berg II – ESV Penzberg 1:4 (0:3)

Tore: 0:1 Reicheicher (5.), 0:2 Reicheicher (10.), 0:3 Schott (38.), 1:3 Cosack (FE/65.), 1:4 Reicheicher (82.)

Quelle: Starnberger Merkur