MTV Berg II – Bad Kohlgrub 1:6 (0:3)

8.Apr2019
Fußball

Die Fußbaler des MTV Berg II stürmen unter ihrem Trainer Florian Altmann weiter vorwärts in ihre Vergangenheit. Gegen den FC Bad Kohlgrub kassierte der Tabellenletzte der Kreisklasse 3 seine nächste Klatsche. Nachdem die Männerturner bereits vor einer Woche in Oberhausen mit 3:8 unter die Räder gekommen waren, setzte es bei der 1:6 (0:3)-Pleite gegen die Ammertaler die nächsten Hiebe. Von der guten Vorbereitung ist nach vier Spielen nichts mehr übrig. Deutete nach dem 5:0-Sieg über den SV Krün einiges auf die erhoffte Trendwende hin, ist mittlerweile wieder Ernüchterung bei der Berger Reserve eingekehrt. Der MTV verlor die vergangenen drei Partien gegen Garmisch-Partenkirchen, Oberhausen und Bad Kohlgrub allesamt und kassierte im Schnitt ein halbes Dutzend Gegentreffer pro Begegnung. In der Rangliste haben die Berger sieben Spieltage vor dem Saisonfinale erneut den Anschluss an das gesicherte Mittelfeld verloren. Die Partie gegen Bad Kohlgrub begann so, wie die letzte gegen den BSC aufgehört hatte. Bereits nach einer Viertelstunde zappelte zum ersten Mal die Kugel im Netz von Keeper Josef Pernerstorfer. Es dauerte nicht lange, bis der Torhüter nach dem Treffer von Florian Zapf wieder hinter sich greifen musste. Dieses Mal war Josef Niklas zur Stelle, der fünf Minuten später auch noch das 3:0 erzielte. Die Partie war gelaufen, aber die Platzherren wehrten sich unverdrossen gegen die sich abzeichnende Niederlage. Erst in der letzten Viertelstunde machten die Gäste das halbe Dutzend voll. Zapf, Florian Kraus und Florian Kratz sammelten weitere Scorerpunkte, während Mijo Crnjak noch der Ehrentreffer für den designierten Absteiger gelang.

Tore: 0:1 Zapf (14.), 0:2 Niklas (28.), 0:3 Niklas (33.), 0:4 Zapf (74.), 0:5 Kraus (82.), 1:5 Crnjak (87.), 1:6 Kratz (89.)

Quelle: Starnberger Merkur