MTV Berg II bleibt Schlusslicht

21.Sep2018
Fußball

MTV Berg II – SV Eurasburg-B. 2:4 (2:1) Tore: 1:0 Kayser (20.), 1:1 Cosack (Eiegentor/22.), 2:1 Mooseder (36.), 2:2 Knobloch (53.), 2:3 Hartmann (75.), 2:4 Manhart (90.+3) – Gelb-Rot: Gellner/SV (90.+2, wiederh. Foulspiel)

Dass das Kräftemessen zwischen den Fußballern des MTV Berg II und dem SV Eurasburg recht torreich enden würde, galt schon vor dem Anpfiff als ausgemacht. Beide Kontrahenten laborieren in dieser Saison an fürchterlichen Beschwerden in der Defensive. Da sich der Sportverein aber auch im Angriff recht schwungvoll präsentiert, stand einer rassigen Begegnung nichts mehr im Weg. Dass die ersten drei Kisten allesamt die Berger erzielten, war umso erstaunlicher. „;Meine Jungs haben alles reingehauen, was sie hatten“, lobte Trainer Florian Altmann sein Team für eine engagierte Vorstellung. Beim 1:0 traf Tim Kayser noch in die gegnerischen Maschen, das zweite Tor markierte David Cosack – nur bugsierte er den Ball ins eigene Netz. Kurze Zeit später peilte Adrian Mooseder wieder richtig und brachte die Platzherren erneut in Front.

Setzte der MTV in der ersten Hälfte die wesentlichen Akzente, waren die Gäste nach der Pause an der Reihe. Das lag auch an zwei Wechseln, die Altmann vornehmen musste, da beide Parteien in Sachen Härte die Grenzen des Erlaubten mit generöser Billigung des Schiedsrichters häufig überschritten. Acht Minuten waren gerade wieder gespielt, da glich Christian Knobloch aus.

Die Berger verteidigten danach das Unentschieden, mussten aber eine Viertelstunde vor dem Abpfiff den Rückstand durch Florian Hartmann hinnehmen. Das 2:4 fiel dann in der Nachspielzeit durch Stefan Manhart. In der Tabelle der Kreisklasse 3 bleiben die Männerturner durch die neuerliche Pleite Tabellenletzter.

Quelle: Starnberger Merkur