Nullnummer der langweiligen Sorte

26.Jul2018
Fußball

Berg/Raisting – Es sagt eigentlich alles aus, wenn der beste Mann auf dem Platz der Schiedsrichter ist. Assad Nouhoum (SC Oberweikertshofen) war gestern Abend der einzige der 23 Akteure auf der grünen Raistinger Wiese, der den kompletten Durchblick hatte. „Der Schiri hat gut gepfiffen, er hat konsequent durchgegriffen“, sagte Simon Gebhart nach dem 0:0 beim SV Raisting. Nicht einverstanden war der Trainer des MTV Berg mit der Spielweise des Gegners. „Die waren von Beginn an nur aufs Zerstören aus“, klagte er.

Tatsächlich verschanzten sich die Gastgeber fast 90 Minuten lang in der eigenen Hälfte und lauerten auf Fehler des MTV. Die Gäste wussten mit dem vielen Ballbesitz jedoch nur sehr wenig anzufangen. „Wir sind schwer ins Spiel gekommen“, bekannte Gebhart. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit sorgten die Berger für etwas Gefahr. Mijo Crnjak scheiterte mit seinem Distanzschuss am stark reagierenden SVR-Torwart Urban Schaidhauf. Sonst verpassten die Berger Offensivakteure meist den idealen Zeitpunkt für den Abschluss.

Dass Tim Kayser wegen Oberschenkelproblemen in der Kabine bleiben musste, machte die Sache nicht einfacher. Marcel Höhne sorgte mit zwei Freistößen für etwas Gefahr, ansonsten lief beim MTV vor allem im Strafraum nichts zusammen. Die Berger wurden ungeduldiger und ermöglichten den bis dahin harmlosen Hausherren plötzlich drei sehr gute Konterchancen. „Ich habe eine junge Mannschaft, die in solchen Situationen etwas zu ungestüm agiert“, kommentierte Gebhart. Doch Bergs Torhüter Tashi Bhutia verhinderte mit starken Paraden das 0:1. „Damit hat er seinen Fehler gegen Herakles wieder wettgemacht“, sagte Gebhart. In der letzten Aktion des Matches ließ der MTV dann doch einmal seine Offensivqualitäten aufblitzen. Ein blitzgescheiter Pass in die Schnittstelle der Raistinger Abwehr ermöglichte Höhne die große Chance zum Siegtreffer. Doch der Ball kullerte nur an den Pfosten.

SV Raisting – MTV Berg 0:0

SV Raisting: Schaidauf – Kölbl (46. Bauer), Sigl, Greinwald, Breitenmoser, Beausencourt, Schmid (83. Messner), Heichele, Neveling, Firl, Greis (46. Schuster)

MTV Berg: Bhutia – B. Crnjak, Maier, Suplit, Allihn, T. Kayser (46. Markovic), Kaske, Kullack, Gerlach (66. Betz), M. Crnjak, Höhne

Schiedsrichter: Assad Nouhoum (SC Oberweikertshofen)

Zuschauer: 80

Quelle: Starnberger Merkur