MTV hat plötzlich ein Torwartproblem

19.Jun2018
Fußball

BergEigentlich wollte Simon Gebhart seinen Sardinien-Urlaub in vollen Zügen genießen, um dann mit großem Elan seine neue Aufgabe als Trainer der ersten Mannschaft anzugehen. Doch am Samstag gab es für den Übungsleiter des Bezirksligisten MTV Berg eine Hiobsbotschaft. Trotz Zusage für die neue Runde entschied sich Torhüter Fabian Müske, das lukrative Angebot des Nord-Bezirksligisten FC Schwabing anzunehmen. „Ich bin sehr enttäuscht“, gesteht Gebhart. Denn ausgerechnet auf dieser Position herrscht beim MTV Mangel.

Müske war erst im Winter vom SC Fürstenfeldbruck ans Ostufer des Starnberger Sees gekommen. Nach dem Abgang von Christian Utmälleki setzten die Berger auf den 18-Jährigen. Er kam in allen neun Partien zum Einsatz. Die Berger, die am heutigen Dienstag mit der Vorbereitung beginnen, suchen nun händeringend nach einem weiteren Keeper. Derzeit stehen nur Simon Pfluger sowie die beiden aus der eigenen A-Jugend kommenden Josef Pernerstorfer und Lennard Bücker zur Verfügung. „Drei Torhüter sind zu wenig“, stellt Gebhart klar. Der MTV hat deshalb alle Hebel in Bewegung gesetzt. Unter anderem wurde ein Aufruf auf Facebook gestartet.

Die Abgänge von Ryosuke Kikuchi, Milan Miskei (beide TuS Geretsried) und David Balogh (Karriereende) wollen die Berger mit eigenen Kräften kompensieren. Die zuletzt nur noch für die Reserve spielenden Simon Kullack, Florian Garke und Maximilian Greiner rücken wieder in den Kader der ersten Mannschaft auf. Der früher selbst in der ersten Garde auflaufende Gebhart, der in der zweiten Mannschaft in der vergangenen Saison als Spielertrainer fungierte, möchte selbst nicht mehr in der Bezirksliga spielen. „Wenn die zweite Mannschaft mich braucht und es zeitlich passt, stehe ich jedoch parat“, sagt Gebhart, der aufgrund seines Urlaubs die ersten beiden Trainingseinheiten von seinem Co-Trainer Oliver Schnös leiten lässt.

Vorbereitungsprogramm

Testspiele: Sonntag, 24. Juni, 14 Uhr, Heimspiel gegen den BCF Wolfratshausen; Samstag, 30. Juni, 16 Uhr, Heimspiel gegen den TSV Gilching-Argelsried; Mittwoch, 4. Juli, 19.30 Uhr, Heimspiel gegen den TSV Grünwald; Samstag, 7. Juli, 14 Uhr, Heimspiel gegen den SC Baldham-Vaterstetten; Freitag, 13. Juli, 19 Uhr, Heimspiel gegen den TSV 1860 München III; Sonntag, 15. Juli, 17 Uhr, Heimspiel gegen den FC Deisenhofen II

Erstes Punktspiel: 21./22. Juli, Gegner noch offen

Einteilung Bezirksliga Süd

FC Anadolu, SV Aubing, SV Bad Heilbrunn (Aufsteiger), MTV Berg, VfL Denklingen (Aufsteiger), SC Fürstenfeldbruck, Herakles SV, FC Hertha, SV Neuperlach München, SV Laim (Aufsteiger), 1. FC Penzberg, FC Penzing, FC Phönix, SV Raisting (Absteiger), SC Unterpfaffenhofen-Germering (Aufsteiger), SV Waldperlach (Aufsteiger)

Quelle: Starnberger Merkur