MTV Berg II – TSV Weilheim 8:0
Dienstag, den 08. Mai 2018 um 07:23 Uhr

Tore: 1:0 Czech (16.) 2:0 Gebhart (43.), 3:0 Adlouni (45.), 4:0 Adlouni (50.), 5:0 Rittweger (63.) 6:0 Gerlach (60.), 7:0 Czech (68.), 8:0 Gerlach (75.)
Die Berger Reservisten können doch noch gewinnen. Nach sechs Spielen ohne Sieg fegte der MTV den TSV Weilheim mit 8:0 (3:0) vom Platz. „Das wurde auch Zeit“, sagte Simon Gebhart, der heilfroh war, dass seine Mannschaft die schwarze Serie beendet hat. Der Spielertrainer hatte auch lange genug an seine Kicker hingeredet. Noch am Montag fand eine Teambesprechung statt, in der die Spieler ihre Schwächen schonungslos analysierten. Die Aussprache wirkte Wunder. „Wir waren sehr gut vorbereitet“, so Gebhart. Der Trainer wollte jedoch nicht verhehlen, dass seine Elf auf einen Gegner traf, dessen Mittel äußerst limitiert waren. Nur in der ersten Hälfte machte der Tabellenletzte den Bergern das Leben schwer. Aber nach dem vierten Gegentreffer gaben sich die bis dato tapfer
kämpfenden Weilheimer auf. „Man darf das nicht überbewerten“, meinte Gebhart und dämpfte damit sofort die Euphorie, die nach dem klaren Erfolg entstanden war. Die nächsten fünf Saisonspiele werden sicherlich um einiges anspruchsvoller. Allerdings sieht der Übungsleiter seine Mannschaft inzwischen als so gefestigt an, dass sie den Klassenerhalt schaffen kann. Gegen Weilheim verzichtete Gebhart auf große Unterstützung aus dem Bezirksliga-Team und übertrug die Verantwortung bewusst den eigenen Spielern. „Wir wollten es aus eigener Kraft schaffen“, so der Trainer. Erstmals im neuen Jahr hielt seine Elf den eigenen Kasten sauber und nutzte auch ihre Chancen konsequent aus.

Quelle: Starnberger Merkur

 

Wetter

Das Wetter heute

Besucherzähler

Sie sind der Besucher Nr.2617553
Copyright © 2009 by MTV Berg