Ein Remis wie eine Niederlage
Dienstag, den 10. April 2018 um 07:42 Uhr

MTV Berg kann auch gegen Schlusslicht Untermenzing nicht gewinnen – Drittes Unentschieden in Folge
Berg – Tief enttäuscht schlich Miljan Prijovic vom Platz. „Für mich ist das Ergebnis wie eine Niederlage“, sagte der Trainer des MTV Berg. Seine Bezirksliga-Fußballer konnten nicht an die Leistung aus dem Neuperlach Match (2:2) anknüpfen. Auf dem holprigen Platz am Lohacker erreichten die Berger am Samstag lediglich ein dürftiges 1:1 (1:0) gegen Schlusslicht SV Untermenzing und blieben im Kalenderjahr nach dem dritten Unentschieden in Serie sieglos. „Gut, dass wir in der Vorrunde schon so viele Punkte gesammelt haben. Sonst hätten wir jetzt echte Probleme“, sagte Prijovic. Dabei begann die Begegnung optimal für den MTV. Milan Miskei nutzte ein perfektes Zuspiel zum schnellen 1:0 (10.). Danach offenbarten die Hausherren aber einige Schwächen. Abspielfehler in der eigenen Hälfte luden die Gäste ein. Diese präsentierten sich allerdings als abschlussschwach. Die klareren Chancen hatten die Gastgeber, doch Patrick Allihn und Fabian Kaske vergaben das 2:0. Selbst einen Foulelfmeter konnte Berg nicht verwandeln. David Balogh verschoss in der Nachspielzeit der ersten Hälfte. „Wir hätten 2:0 führen müssen“, haderte Prijovic. Nach der Pause wirkte es zunächst so, als hätte der MTV das Geschehen besser im Griff. „In der Offensive kam aber viel zu wenig. Hier haben wir momentan große Probleme“, analysierte Prijovic. Ohne den noch gesperrten Mijo Crnjak, Tim Kayser (ein Einsatz für den Kapitän wäre doch zu früh gekommen) und Marcel Höhne lief nicht viel zusammen. Je länger die zweite Halbzeit dauerte, desto unsicherer wurden die Hausherren. „Wir haben um den Ausgleich gebettelt“, erkannte MTV-Abteilungsleiter Florian Garke. Untermenzing, das über die gesamte Spielzeit fast nur mit langen Bällen agierte, sah seine Chance und kam zum Ausgleich. Fabian Keller May köpfte eine Flanke ins Netz (79.). Zuvor hatten die Platzherren einen Eckball nicht entscheidend geklärt. „Es war klar, dass wir nur durch eine Standardsituation das Tor bekommen konnten“, kommentierte Prijovic. Die anschließende Berger Schlussoffensive blieb harmlos.
MTV Berg – SV Untermenzing 1:1 (1:0)
MTV Berg: Müske - Miskei, Kikuchi, Suplit (59. Betz), Allihn (72. Gerlach), Kaske, Maier, Auburger, Balogh, Köhl, Troppmann (62. Markovic)
SV Untermenzing: Wenzel - Siegle (42. Bodner), Bujok (64. Zäch), Hartmann, M. Kolbeck (76. Mösmang), Baier, Keller May, Fuchs, Kanca, Efe, C. Kolbeck
Tore: 1:0 Miskei (10.), 1:1 Keller May (79.)
Schiedsrichter: Sarah Hofmann (TSV Rott/Lech)
Zuschauer: 100
Bes. Vorkommnisse: Bergs David Balogh scheitert mit Foulelfmeter an SVUTorwart
Andreas Wenzel (45.+2)

Quelle: Starnberger Merkur

 

Geburtstage

Heute hat Morsch Charlotte Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch !

Wetter

Das Wetter heute

Besucherzähler

Sie sind der Besucher Nr.2576992
Copyright © 2009 by MTV Berg