Hinten steht die Null – vorne aber auch
Montag, den 02. Oktober 2017 um 10:37 Uhr

MTV Berg kann beim Herakles SV zum zweiten Mal in Folge keinen Treffer erzielen und muss sich mit einem Punkt zufriedenstellen
Berg – Die Defensive ist zurzeit nicht das Problem des MTV Berg. Nach zwölf Spieltagen haben die Bezirksliga-Fußballer erst elf Gegentore hinnehmen müssen. Mit dieser Bilanz kann in der Liga derzeit keiner mithalten. Auch im Spiel am Sonntag beim Herakles SV München stand beim Männerturnverein hinten die Null. Torwarttrainer Oliver Prokic, der trotz Knieprobleme aushalf, wurde nur selten geprüft. „Er hat aber große Ruhe ausgestrahlt“, lobte MTV-Trainer Miljan Prijovic den 45-Jährigen, der Stammkeeper Christian Utmälleki (Futsal-Einsatz mit dem FC Deisenhofen) würdig vertrat. Weniger zufrieden war er mit seiner Offensive, die beim 0:0 insgesamt blass blieb. „Gegen solche Gegner müssen wir eigentlich gewinnen, aber ohne Tore wird es schwer“, ärgerte sich Prijovic. Schon beim 0:3 vor einer Woche zu Hause gegen den SV Aubing war seine Elf ohne eigenes Tor geblieben. „Im Prinzip verfolgt uns das Problem aber schon die gesamte Saison“, sagte Prijovic. Die Münchener Gastgeber waren auf der Bezirkssportanlage im Stadtteil Obermenzing vor allem durch Standardsituationen gefährlich. „Wir haben uns zu viele unnötige Foulspiele geleistet“, monierte Bergs Co-Trainer Norman Sosna. Ab Mitte der zweiten Halbzeit machte sich bei den Hausherren die dritte Englische Woche in Folge bemerkbar. „Wir haben es aber nicht geschafft, das Tempo durchgängig hochzuhalten“, bedauerte Sosna. Zum Berger Sieg hätte es dennoch reichen können. MTV-Mittelfeldakteur Mijo Crnjak setzte sich gleich gegen fünf HSV-Kontrahenten durch, schob den Ball dann aber frei vor Münchens Torwart Markus Blohmann am linken Pfosten vorbei (75.). Fünf Minuten später verfehlte der wiedergenesene Patrick Allihn nach Vorlage von Riyouskue Kikuchi aus der Drehung das Ziel ebenfalls nur knapp. „Es wäre ein dreckiger Sieg gewesen, aber wir hätten ihn natürlich gerne mitgenommen“, sagte Sosna. Durch das torlose Unentschieden verloren die Berger Fußballer einen weiteren Rang und sind vor dem Derby am Dienstag gegen den TSV Oberalting-Seefeld (siehe nebenstehenden Vorbericht) nur noch Tabellenvierter der Bezirksliga Süd. Der SV Aubing überholte den MTV durch den 3:2 (0:0)-Erfolg auf eigenem Platz gegen den FC Anadolu Bayern und ist nun neuer Tabellenzweiter.

Herakles SV – MTV Berg 0:0
Herakles SV München: Blohmann – Verzella, Baum, Dikmen, Militano, Slisko (65. Kumar), Stancu, Onnertz, Herzberger (81. Soriano-Sachsenmeier), Bejan (39. Kökner), Fuschillo
MTV Berg: Prokic – Plenert, Kikuchi, Suplit, Allihn, Kaske, Maier, Auburger , Balogh (60. Miskei), M. Crnjak, Höhne (77. Czech)
Schiedsrichter: Tobias Spindler (SV Ostermünchen)
Zuschauer: 55

Quelle Starnberger Merkur

 

Geburtstage

Heute haben Darchinger Barbara, G?nther Moritz, Krein Laura, Marschall Georg und Schulz Doris Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch !

Wetter

Das Wetter heute

Besucherzähler

Sie sind der Besucher Nr.2356901
Copyright © 2009 by MTV Berg